Jahres­ausstellung

Pfeillinks_mobile filter
zurück

Zwischen den Tassen

Das Theaterprojekt "Zwischen den Tassen" spielt an der Grenze zwischen Realität und Fiktion. Als Treffpunk dient der Stadtraum, in dem sich das Publikum, über Audio angeleitet, bewegt. Wiederholt begegnen die Teilnehmer skurrilen Charakteren, welche sie nicht zwischen Passanten und Schauspielern unterscheiden können. Der abenteuerliche Weg endet in einem Kaffeehaus, in dem das Spiel seinen Lauf nimmt. Was ist Fiktion? Wer gehört dazu? Und spielen wir nicht alle immerzu irgendeine Rolle? "Zwischen den Tassen" sucht nach der wunderbaren Theatralik des Alltags, schärft die Wahrnehmung und hinterfragt alltägliche Verhaltensmuster der Menschen. In der Gestaltung des Erscheinungsbildes des Theaterprojekts versuchte ich den Charakter dieses Stückes zu visualisieren. Anonymität, Wandelbarkeit und Durchbrechen von Bekanntem spielen dabei eine bedeutende Rolle.
top