Jahres­ausstellung

Pfeillinks_mobile filter
zurück

Wirr ist das Volk

Der Jahreswechsel 2014/2015 war in Deutschland von neuen politischen Aktionen, Gruppierungen und Demonstrationen geprägt. Die Ängste vieler Deutscher wurden laut auf der Straße und über Medien kundgegeben. So schnell die Gruppierungen „Pegida“, „Bagida“, „Wügida“ usw. auftauchten, so schnell verschwanden diese auch wieder. Trotzdem zeigte sich während dieser Monate, wie sich durch die diversen Ängste in der Bevölkerung radikale Kräfte, Ausländerfeindlichkeit und die Abkehr von etablierten Parteien verstärkten. Welche Ängste die Deutschen umtreiben, inwiefern diese auch durch Politik und Medien beeinflusst werden, zeigt dieses Projekt anhand unterschiedlicher Sichtweisen, Fakten und Begrifflichkeiten. Die Angst äußert sich visuell auf verschiedenen Ebenen, wird durch grafische Elemente inszeniert und durchläuft eine stetige Veränderung in der Gestaltung.
top