Jahres­ausstellung

Pfeillinks_mobile filter
zurück

Natur Natur sein lassen - Die Naturschutzphilosophie des Nationalparks Bayerischer Wald generiert neue Landschaftsbilder

Tausende von abgestorbenen Bäumen unter ästhetischen Gesichtspunkten zu betrachten fällt uns schwer. Überlieferte Bilder von idealen Landschaften stehen uns dabei im Weg, was dazu führt, dass wir die Qualitäten vor uns liegender Landschaften nicht oder erst auf den zweiten Blick erkennen. In der Tradition der seriellen Fotografie wird am Beispiel einer Totholzfläche im Nationalpark Bayer. Wald eine Bilderserie erstellt, anhand der gängige Wahrnehmungsmuster hinterfragt und neue Sichtweisen provoziert werden. Die sehr reduzierten Aufnahmen werden auf LED-Bildträgern präsentiert. Über die Steuerung der Stromzufuhr wird immer nur ein Teil der Bilder illuminiert, so dass sich laufend neue Konstellationen ergeben, die die Entwicklung individueller Bilderwelten initiieren.
top