Einblick Archiv der
Bachelor & Master
Abschlüsse
Menue filter

Minimalismus

Die übersteigerte Selbstdarstellung in den sozialen Netzwerken und die dadurch entstandene Illusionswelt im Internet führt dazu, dass Fotos ihren eigentlichen Sinn verlieren und zu einem Medium der Selbstvermarktung reformieren. Die Bildersammlung „MINIMALISMUS“ verfolgt daher das Ziel, durch die Entpersonalisierung des Fotos ein objektives und wertfreies Bild zu erschaffen. Von den Werten und formalen Grundsätzen der avantgardistischen Kunst des 20. Jahrhunderts inspiriert, veranschaulicht die Bildersammlung in drei Farbserien von jeweils 25 Bildern die formale Reduzierung auf ein Minimum und bietet eine Auszeit vom schnelllebigen Moment und ein Eintauchen in vollkommene Klarheit aus Form, Farbe und Reduktion. Die Interaktion mit dem Betrachter steht an erster Stelle.
top