Einblick Archiv der
Bachelor & Master
Abschlüsse
Menue filter

Infinite

Die digitale Revolution, der Aufstieg sozialer Netzwerke und die ebenda vorherrschende Dominanz visueller Inhalte führen heute zum kritischen Diskurs über die sozialpsychologischen Mechanismen, welcher sich die Fotografie in all ihren Darbietungsformen bedient. Die Frage nach der eigenen Identität ist dabei gewiss nicht allein mit der Kamera zu beantworten. Als moderne soziale Wesen sind wir einer Infinität dynamischer, sich entwickelnder Identitäten ausgesetzt. Dennoch vermag es die Fotografie, diese Infinität zumindest in Teilaspekten zu durchbrechen und vermittelbar zu machen. Diese fotografische Arbeit interpretiert die erste Begegnung mit dem eigenen Vater und dessen afroamerikanischen Wurzeln. Die dadurch entstandenen familiären, sozialen und kulturellen Bezüge zur Metropolregion Chicago sind subjektiver Ausdruck einer lebenslangen Identitätssuche nach dem Ursprung des „Ichs“.
top