Einblick Archiv der
Bachelor & Master
Abschlüsse
Menue filter

Häuser bei Nacht

Diese Bilder sind ein Streifzug durch die Nacht. Man wird keinen Menschen sehen, obwohl es hier um ihn geht. Es sind Portraits von Häusern aus Münchner Vororten. Mysteriöse Szenerien, die wie inszeniert wirken und Fragen provozieren: Wer lebt hier? Wie mag sich der Mensch, der dort lebt, fühlen? Bin ich ein Eindringling, ein Beobachter, ein Bewunderer? Für den Übergang zwischen Dämmerung und Nacht liegen die Häuser wie leblose Objekte, verborgen in ihrem Dornröschenschlaf. Bis das Licht angeht und etwas von drinnen nach draußen sickert, den Fokus auf den Menschen lenkt, seine Anwesenheit bezeugt, das Leben hinter der Fassade zwar spürbar, aber nie sichtbar macht. Es ist die Nacht, die einlädt, sich Geschichten zu den Häusern und ihren Bewohnern auszumalen und gleichzeitig einen schützenden Mantel um den Beobachter legt, der versucht mit seinem Blick Fährten zu legen.
top