Einblick Archiv der
Bachelor & Master
Abschlüsse
Menue filter

Für Liebe und Gerechtigkeit

Über die ideologischen Implikationen und Widersprüche der Gestaltung. Ist es erstrebenswert, jeden kognitiven und ergonomischen Widerstand zu minimieren? Sind Hilfestellung und Manipulation, Angebot und Nötigung dasselbe? Kann Design etwas anderes sein als der freundliche Anschein des Kapitalismus? Der Schwerpunkt liegt auf der Theoriearbeit: Das Unternehmen als beseeltes Individuum – der Konsument als sich selbst zur Marke Stilisierender – die Deutungshoheit der Informationsgestaltung – Interface als Machtausübung. Daneben stehen Zeichnungen als persönlichere Beschäftigung mit gestalterischer Ethik und Selbstbestimmung.
top