Jahres­ausstellung

Pfeillinks_mobile filter
zurück

Die Saharauis - Ein Volk wartet auf seine Unabhängigkeit

Ein Ort in der kargen Geröllwüste. Ein Ort, an dem trotzdem 165.000 Menschen unter unvorstellbar harten Bedingungen in Flüchtlingslagern leben und seit 38 Jahren auf ihre Unabhängigkeit hoffen. Ein Ort, von der Weltöffentlichkeit nicht beachtet. Wer kennt schon die Saharauis? Das Volk, das 1975 von marokkanischen Bomben aus der Heimat Westsahara in das Exil der algerischen Wüste getrieben wurde. Eigentlich niemand. Diese Reportage zeigt das Leben der Saharauis in den Flüchtlingslagern der algerischen Wüste. Das Leben von Menschen mit einer unglaublichen Gastfreundschaft, Offenheit, Kultur und Hoffnung.
top