Einblick Archiv der
Bachelor & Master
Abschlüsse
Menue filter

ALL OVER FASHION

Modefotografie entsteht nicht allein durch das Darstellen eines Kleidungsstücks oder eines Outfits. Sie erzählt Geschichten, erfordert Attitüde und muss vom Träger und Fotografen geformt und erschaffen werden. Es ist das Zusammenspiel vieler äußerer Einflussfaktoren, die eine Strecke „modisch“ wirken lassen. Mit diesen Faktoren habe ich während meiner Bachelor-Arbeit experimentiert, indem ich alle 36 Models im gleichen, schwarzen Overall porträtiert habe und sowohl ihnen, als auch mir selbst jegliche Mittel (z.B. Styling/Haare&MakeUp) genommen habe. Aus diesem "wesentlichen Kern", also Model und Overall, sind insgesamt 34 modische Strecken verteilt auf ca. 350 Seiten entstanden. Es ist nicht das Textil, das dem Träger ein modisches Gesamtbild verschafft, sondern es sind der Träger und alle anderen, äußeren Begebenheiten, die ein Kleidungsstück zum Leben erwecken.
top