Einblick Archiv der
Bachelor & Master
Abschlüsse
Menue filter

Der weibliche Waschbrettbauch im Fokus eines neuen Schönheitsideals.

Der weibliche Waschbrettbauch zeichnet ein Phänomen, welches das Dilemma, in dem sich die Frau zu Beginn des 21.Jahrhunderts befindet, symbolisch abbildet. Anders als das Korsett, das bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts den Unterbau weiblicher Kleidung bildete, handelt es sich hierbei um ein inneres Muskelkorsett, welches sich freiwillig antrainiert wird. Die im gesellschaftlichen Kontext suchende Semantik des female sixpack, wie es uns in sozialen Medien und in der Printwerbung begegnet, formuliert das Thema dieser Masterarbeit, welches zwischen Genderrollen und Body Design, dem Körperpanzer und dem inneren, sowie äußeren Korsett forscht. Hierbei steht die Frage im Vordergrund, ob die gestaltete Körpermitte als eine emanzipierte Kampfansage gegen das Patriarchat, oder als zwanghafte Unterwerfung unter den kollektiv vorgegebenen Körperkanon zu lesen ist.
top