Einblick Archiv der
Bachelor & Master
Abschlüsse
Menue filter

Conquest of Spaces

Unter visueller Wahrnehmung versteht man die Aufnahme und Verarbeitung von visuellen Reizen. Durch das Auge werden Farben und Kontraste aufgenommen und zum Gehirn weitergeleitet, welches innerhalb von Sekundenbruchteilen relevante Informationen herausfiltert und mit persönlichen Erfahrungen und Erinnerungen abgleicht. Erst danach sehen wir, was wir betrachten. Erinnerung und Erfahrung sind bei jedem Menschen unterschiedlich. Deswegen empfinden manche Personen gewisse Dinge als schön, andere hingegen nicht. Es gibt aber auch Erfahrungen, die für jeden gleich sind. Der Mensch ist immer der Mittelpunkt seiner Selbst und seiner visuellen Wahrnehmung. Alles was er sieht, kann er damit beschreiben, dass es entweder vor oder hinter ihm, über, unter, oder neben ihm ist. Der Raum in dem sich ein jeder befindet ist also durch feste Konstanten definiert. Diese Erfahrung ist als Erinnerung im Gehirn
top