Jahres­ausstellung

Pfeillinks_mobile filter
zurück

Am Bodensee

Mit einer Lochkamera analoges Filmmaterial zu belichten ist faszinierend. Ein altes Kameragehäuse, ausgestattet mit einem dünnen Kupferblech in das ein winziges Loch gebohrt wird steht im Mittelpunkt der praktischen Arbeit. Diese Art der Fotografie erfordert Engagement, Hintergrundwissen, Flexibilität und Ausdauer. Sie vermittelt Ruhe. Es ist eine Möglichkeit sich von der digitalen Massenproduktion zu entfernen. Die Piktoralisten standen vor einer vergleichbaren Situation und fanden Lösungen.
top