Einblick Archiv der
Bachelor & Master
Abschlüsse
Menue filter

The land of milk and marsh

Eine Hallig ist eine aus Schwemmland bestehende Insel und wird mehrmals im Jahr überspült. Geschützt vor Sturmfluten leben die Bewohner auf den künstlich erbauten Hügeln, den sogenannten Warften. Langeneß ist mit 100 Bewohnern und einer Fläche von 11,57 km² die größte der zehn Halligen Deutschlands. Wie spiegelt sich das Leben auf so einem isolierten Ort wider? Und welche Rolle spielt dabei die Landschaft, die dort eine sehr starke Wirkung ausübt? Die Gegenüberstellung von Portraits, alltäglichem Geschehen, Traditionen und Landschaften vermitteln auf eine subtile Weise Einsichten in das Leben auf Langeneß.
top